Golf

 

Guadalmina Süd


Guadalmina Süd ist der erste Platz mit 18 von 45 Löchern, die den Golfplatz Guadalmina bilden. Dieser Platz wurde 1959 eröffnet und ist der zweitälteste der Costa del Sol. Er unterscheidet sich durch die Bahnen, die zwischen den alten Bäumen verlaufen.

Die breiten Spielbahnen sind praktisch frei von Rough. 2002 wurde der Golfplatz Guadalmina vollständig renoviert, was einen neuen Golfplatz mit neuen Tees bedeutet, inclusive „Super-Seniors“. Die Greens wurden rekonstruiert und die Bahnen mit neuem Rasen bepflanzt.

Guadalmina Nord


Guadalmina Nord ist leichter eingestuft als Guadalmina Süd. Obwohl er eine größere Fläche deckt und gewellter ist, hat er mehr Bäume und Wasserhindernisse.

Der Fluss Guadalmina teilt den Platz von Norden bis zum Süden und betrifft zum Beispiel Loch 17. Ausserdem gibt es Seen in den Löchern 7, 8, 11 und 18. Der Platz wurde von Folco Nardi designed und 1972 eingeweiht.

El Paraíso Golf Club


Das Design des Platzes in dieser wundervollen Landschaft bietet den Golfern ein angenehmes, herausforderndes und erfreuliches Szenario, unabhängig von ihrem Niveau.

El Paraíso bietet großzügige Bahnen, ist leicht begehbar und liegt zwischen Palmen, Pinien und Oleander, mit Bächen und zwei wundervollen Seen.

Atalaya Golf


Ein klassischer Golfplatz mit 18 Löchern und Par 72, designed 1968 von Bernhard von Limburger. Er hat eine Reihe von großzügigen Bahnen mit Bermudarasen, strategisch gelegene Bunker und erhöhte Greens.

Es ist der typische Platz, der eine Herausforderung für Spieler mit niedrigem oder hohen Handicap. Es ist ein Platz mit schnellen Greens und wundervollen Panoramasichten.

Atalaya New


Dieser Platz, der 1990 erschaffen wurde, stellt eine wahre Herausforderung für anspruchsvolle Profis dar, bietet aber ebenso ein angenehmes Spiel für Anfänger in diesem Sport.

So wie sein größerer Bruder ist er ein Platz mit Par 71 und 18 Löchern, mit gewellten Bahnen, perfekten Greens und spektakulären Panoramasichten. Es wird empfohlen, auf den Greens mit Vorsicht und Eisen zu spielen.

Das Design dieses Golfplatzes ist für Golfer die eine wahre Herausforderung suchen.

Alcaidesa Links


Alcaidesa Links ist der einzige Linksplatz im Süden Europas. Dieser Platz mit 18 Löchern und Par 72 wurde 1992 eingeweiht und designed von Peter Alliss und Clive Clark.

Das Relief des Geländes von Alcaidesa besteht aus sanften Hängen, die zum Meer absteigen und an einem wunderschönen Strand enden. Diese bildet eine fast 2 km lange Front, wodurch die meisten Löcher am Strand verlaufen.

Die Schwierigkeit des Platzes liegt hauptsächlich in den dominierenden Winden des Ortes. Eine der Hauptbesonderheiten des Platzes sind die spektakulären Sichten auf das Mittelmeer, Gibraltar und Afrika.

Sein Gesamtverlauf ist 5.866 m.

Alcaidesa Heathland


Alcaidesa Heathland besteht aus 18 Löchern Par 72 und wurde von dem berühmten Dave Thomas, Exprofispieler des Rider Cups und Autor von zahlreichen internationalen Designs gestaltet.

Dieser Platz bietet eine Vielfalt von Naturlandschaften, von einem Abschnitt mit Hügeln (Löcher 1 bis 5, 17 und 18), wo der Platz einem Heathland-Platz ähnelt, mit breiten Bahnen und außerordentlichen Blicken auf das Mittelmeer bis zu verschiedenen Bergen, und der Talzone, wo die Löcher sich schlangenartig ziehen und mehrere Wasserhindernisse mit einbezogen sind.

Sein Gesamtverlauf ist 6.373 m.

Valle Romano Golf & Resort


Valle Romano Golf in Estepona ist ein außerordentlicher Platz mit 18 Löchern, der bereit ist, die anspruchsvollsten und angesehensten Turniere zu beherbergen. Sein Design garantiert den Spaß für die Amateure und ist eine wahre Herausforderung für die Profis.

Der Golfplatz von Estepona deckt circa 60 Hektar Grün, hat 5 km Verlauf und wurde gemäß den höchsten Qualitätsstandards der United Golf Association of America geschaffen. Dieser Platz hat einen Agrostis-Rasen der Variante „Tifsport“ und ein Hightech Bewässerungssystem.

Santa Clara Golf Club Marbella


Mit 18 Löchern und seinem Par 71 über eine Länge von 5.878 Metern können Sie diese stimulierende und unvergessliche Runde genießen, die Sie zum Verweilen verleiten wird. Santa Clara Golf Club Marbella bietet eine technisch schwere aber ebenso ausgeglichene und angenehme Runde mit breiten Bahnen, wenig Rough und offene Greens ohne übermäßig steile Hänge.

Auf dem Golfplatz hebt sich die „Santa Clara Corner“ ab, die aus den Löchern 12, 13 und 14 besteht, eine perfekte Kombination von Par 3, 4 und 5, die lange und präzise Schläge vom Spieler erfordern.

Die Driving Range ist eine der besten in ganz Marbella und hat zwei unabhängige Übungstees mit jeweils 15 Plätzen.

Angebote

Alle Angebote ansehen


Offizielle Webseite
Direkt buchen

Zimmer mit Meerblick

Restaurants & Bars
Für jeden Geschmack

Ihr besonderer Tag im Hotel Guadalmina

Folgen Sie uns